Schnee in Sicht? - Achtung! Service derzeit in Pause!

Naturgemäß nehmen die Wahrscheinlichkeiten für jeden Vorhersage-Tag, der weiter in der Zukunft liegt ab. Eintrittswahrscheinlichkeiten von mehr als 65% für Neuschneevorhersagen, die über 7 Tage hinaus gehen, können wir daher grundsätzlich kaum geben. Bei heikklen Lagen ist es manchmal sogar 1 Tag vorher noch schwer abzuschätzen, da viele kleine Abweichungen bezüglich Temperatur, Wind und Luftfeuchtigkeit am Ausmaß der Schneehöhe viel bewirken können. Dennoch wollen wir dich hier über den aktuellen Stand der Modelle informieren, denn neugierig sind wir doch alle, ob Schnee in Sicht ist.

Wetter Alpen lautet unsere Kompetenz. Für aktuelle Schneehöhen siehe die Services der Lawinenwarndienste unten oder Schneehöhen.de



+   +   +   ACHTUNG! Derzeit keine Vorhersagen, da wir intensivst an unserer qualitativ einzigartigen Software für erweiterten Service in vollem zeitlichen Umfang arbeiten!  +   +   +

Schneevorhersage

Stand von Ostern 2015:

Beachte, dass die Nullgradgrenze meist 300 bis 400 m über der Schneefallgrenze liegt und eingeschätzte Neuschneesummen grundsätzlich für Höhen gelten, die klar im negativen Temperaturbereich liegen.

Neuschnee-Update: Derzeit in Pause!

Neuschnee von Karsamstag bis Ostermontag
An der Alpennordseite schneit es zunächst mit einem Frontensystem am meisten im Westen, dann mit Nordstau am meisten im Osten. Dabei ist insgesamt häufig nochmals 20 bis 30 cm Neuschnee möglich, etwas weniger wahrscheinlich östlich der Ybbstaler Alpen und noch weniger vom Reschenpass bis zur Berninagruppe sowie bis zu 40 cm am Dachsteinmassiv und im Toten Gebirge, eventuell auch im Arlberggebiet und in den südwestlichen Allgäuer Alpen. Die Schneefallgrenze liegt meist in den Tälern, nur westlich von Innsbruck teilweise etwas höher am Samstag.

Im Süden fallen wenige bis stellenweise 10 cm bei einer Schneefallgrenze von 1200 in den Ortler Alpen abfallend auf 600 m ganz im Osten am Samstag. Danach sind im Osten ein paar Schneeschauer bis in die Täler möglich.

Wie es voraussichtlich weitergeht?    Facebook 






Von Montagabend bis Dienstagfrüh schneit es bis in tiefe Lagen meist kräftig, zeitweise sogar intensiv und bis in die Täler. Im Osten klingen die Schneefälle erst gegen Abend ab. Dabei sind von der Zugspitze und den Ötztaler Alpen bis zu den Ybbstaler Alpen nochmals 10 bis 20 cm zu erwarten, teils auch bis 30 cm.

Am Mittwoch stehen östlich von Salzburg noch wenige cm Neuschnee in Aussicht.

Wir wollen dir in diesem Weitausblick aktuelle Entwicklungen nicht vorenthalten und geben einfach weiter wie es momentan für die meteorologisch ferne, aber menschlich nahe Zukunft aussieht.

Aktualisiert am Samstag        Nächstes Update: Derzeit in Pause!

 Facebook   Interessant? - dann kopiere doch den Link im Browser und poste ihn!



Lawinengefahr

Lawinengefahr Österreich

Zur Verfügung gestellt von © LWD-Tirol & University Vienna über Lawine.at


Lawinengefahr Deutschland

Service vom © Lawinenwarndienst Bayern 2014


Lawinengefahr Schweiz

Service vom SLF: www.slf.ch


Lawinengefahr Italien u. Slowenien

Europa-Karte vom EAWS - © LWD-Tirol & University Vienna

Bergregionen

Regionen-Übersicht (Karte)

 Facebook     

Bergwetter Übersicht

Service in Pause!

Bergwetter Alpen Übersicht

Hier gibt`s Infos zu unseren
Bergwetter Spezialprognosen

Sonderprognosen



Aktuelle Satellitenbilder

Niederschlagsradar

Alpine Wetterstationen der ZAMG


Hier gehts zu unseren Empfehlungen









AlpenBergwetter.com